Wie stellt man eine Glasperle her

 
 
1
 
Rechts seht Ihr die Glasstange, links den Perlendorn (das Helle daran ist das Perlentrennmittel, sonst würde das Glas am Metall kleben).

Zum Schmelzen wird ein Brenner, der mit einem Sauerstoff/Gasgemisch arbeitet, verwendet.
 
2
 
Hier wird der Glasstab in der Flamme erhitzt, bis das Glas flüssig wird.
 
3
 
Das flüssige Glas wird nun um den Perlendorn gewickelt (so entsteht zugleich das Loch, um die Perle später aufzufädeln).
 
 
 
 4
Es wird solange flüssiges Glas dazugegeben, bis die Perle schön rund ist.
 
 
 
5

Das sind handgezogene Stringer - sozusagen die Glasmalstifte, mit denen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
6

Hier nochmals einer aus der Nähe.

Dieser wird ebenfalls erhitzt und um die Perle gewickelt.
die Glasperlen verziert werden.

 
 
7

Und so sieht die Perle letztendlich dann aus.

 

 

Zum Seitenanfang